Schnellinfos

Silent Forest – Hagenbeck unterstützt EAZA-Kampagne gegen illegalen Vogelfang

Sie haben wohlklingende Namen wie Balistar oder Buschelster, doch ihre Stimmen verklingen. Singvögel aus Asien werden täglich tausendfach gefangen und in winzigen Käfigen auf Vogelmärkten in Indonesien, Singapur oder Malaysia gehandelt und verkauft. Viele Arten sind akut vom Aussterben bedroht, in manchen Gebieten sind sie bereits ganz verschwunden. Das Halten von Singvögeln ist in großen Teilen Asiens kulturell verwurzelt. Es herrscht der Glaube, dass Singvögel das Eheglück steigern und ihr Gesang ein langes Leben verspricht, ein Problembewusstsein für die Folgen des exzessiven Fangs ist nicht vorhanden. Die Auswirkungen sind erschreckend und die Wälder Asiens verstummen zusehends.

Hagenbeck unterstützt die EAZA-Kampagne (European Association of Zoos and Aquaria) gegen den illegalen Vogelfang mit Know-how sowie finanziell und möchte die Aufmerksamkeit auf die vielen bedrohten asiatischen Singvogelarten lenken. Zusätzlich informieren mehrere Schautafeln im Tropen-Aquarium über die Problematik und das Projekt Silent Forest.
Der Verein der Freunde des Tierparks Hagenbeck e.V. unterstützt Silent Forest mit 2.000 €. Ziel ist es jedoch, weitere Projekte in den betroffenen Regionen Asiens durch zusätzliche Gelder zu unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.silentforest.eu

Sehen Sie hier das offizielle Video zur Silent Forest-Kampagne.

Tickets & mehr gibt's hier

Hagenbeck Online-Shop

Weitere News

Tierpark und Tropen-Aquarium Hagenbeck geschlossen

Aufgrund der aktuellen Verordnung des Hamburger Senats müssen der Tierpark sowie das Tropen-Aquarium noch bis zum 20. Dezember 2020 geschlossen bleiben.
Mehr erfahren

Genetisch wertvolle Leoparden aus Südkorea

Mit Bum-i und Max sind zwei genetisch besonders wertvolle Nordchinesische Leoparden aus dem fernen Südkorea nach Hamburg umgezogen. Der Tierpark Hagenbeck trägt eine große Verantwortung für diese seltene Leopardenunterart.
Mehr erfahren

Einzug von urzeitlichen Tieren

Sobald das Tropen-Aquarium wieder geöffnet ist, wartet eine neue, höchst spannende und bizarre Tierart auf die Besucher. Pfeilschwanzkrebse (Tachypleus gigas) bewohnen seit Kurzem die Tropen-Lagune in der Unterwasserwelt des Aquariums.
Mehr erfahren

Halloween-Frühstück für die Elefanten

Ein Teppich bunter Herbstblätter, in dem Äpfel und Wurzeln versteckt waren, große Halloween-Kürbisse und zahlreiche Stangen Mais – für uns Menschen ist das in erster Linie eine hübsche Herbst-Dekoration. Doch für unsere jungen Elefantenkinder Raj und Santosh sind das vor allem ein großes Abenteuer und eine spannende Abwechslung.
Mehr erfahren

Zwergotterbabys zu sehen

Die Zeit hinter den Kulissen ist vorbei. Die Zwergotterjungtiere sind mittlerweile kräftig und fit genug, um ihre weitläufige Außenanlage im Orang-Utan-Haus zu erkunden. Hier können die munteren Drei zusammen mit ihren Eltern ab sofort beim Schwimmen durch den Wassergraben beobachtet werden.
Mehr erfahren