Lade Inhalte ...

Schnellinfos

Park und Kultur – viel mehr als ein Tierpark

Mit dem Tierpark Hagenbeck besuchen Sie eine damals wie heute mit viel Liebe zum Detail angelegte, außergewöhnlich schöne Parkanlage. Während seiner Reisen in fremde Länder sammelte Carl Hagenbeck eine Fülle unterschiedlichster Pflanzen und brachte sie und ihren exotischen Zauber zurück nach Stellingen.
Ob Urwald-Mammutbaum, Ginkgo oder Chinesische Hanfpalme – zu jeder Jahreszeit entdecken Sie auf einem Wegenetz von sechs Kilometern eine einzigartige botanische Vielfalt in allen Farben, Formen und Facetten.

Architekturschätze mitten im Park

Immer wieder begegnen Ihnen beim Spaziergang erstaunliche Bauwerke und spannende Details: Die unter Denkmalschutz stehenden gitterlosen Freianlagen und Panoramen Carl Hagenbecks revolutionierten die Zooarchitektur des 20. Jahrhunderts und prägen sie bis heute.
Fremde Kulturen und Länder sind ebenfalls oft Inspirationsquelle für architektonische Elemente des Parks, wie die Totempfähle von der Nordwestküste Nordamerikas oder die Japanische Brücke.

Seit der Eröffnung des Tierparks im Jahr 1907 ist das Historische Jugendstil-Tor – bis zum Jahr 2003 das Eingangstor – fester Bestandteil des Tierparks und zieht noch heute alle Blicke auf sich.
Den neuen Haupteingang hingegen ziert ein modernes Schmuckstück: Der Nepalesische Pagodentempel entstand in aufwendiger Handarbeit über einen Zeitraum von zwei Jahren.
Und auch die Thailändische Sala am Birma-Teich stammt aus dem 21. Jahrhundert.
Thailands Kronprinzessin Maha Chakri Sirindhorn weihte das ebenfalls handgeschnitzte architektonische Juwel im Sommer 2002 feierlich ein.

Andy Ertel

Beeindruckende Parkanlage

Bei uns erleben Sie nicht nur exotische Tiere, Sie besuchen auch eine der schönsten Parkanlagen Europas.
Ob Amur-Korkbaum oder Taschentuchbaum – während seiner Reisen in fremde Länder sammelte Carl Hagenbeck auch eine Fülle an Pflanzen. In seinem Tierpark trug er sie zusammen. Bis heute können Sie auf einem sechs Kilometer langen Wegenetz ihre erstaunliche Vielfalt erleben.
Einige besondere Bäume, wie den pyramidenförmigen Urwelt-Mammutbaum, finden Interessierte nur noch in wenigen Teilen der Erde. Im Tierpark Hagenbeck wachsen gleich zwei dieser seltenen Bäume. Der Ginkgo zählt ebenfalls zu den besonderen Gewächsen des Parks. Auch er gilt mit seinen fächerförmigen Blättern als „lebendes Fossil". Schon vor 290 Millionen Jahren wuchsen diese Bäume in den Wäldern des Jura und der Kreidezeit. Erfahren Sie mehr über die außergewöhnlichen Bäume und andere Pflanzen im Tierpark. Anbei finden Sie einige Beispiele.

Erfahren Sie hier mehr über unseren außergewöhnlichen Baumbestand.

Giganten der Urzeit

Ganz besonders tief in die Vergangenheit – in die Urzeit unseres Planeten, um genau zu sein – reisen Sie mit Hagenbecks Dinosauriern.
Iguanodon, Plesio- und Ichthyosaurus – wer Kinder hat, der kennt diese Namen.

Die im Jahre 1909 von Josef Pallenberg geschaffenen lebensgroßen Dinosaurier-Plastiken waren damals für einen europäischen Zoo einmalig – und sie haben nichts von ihrer Faszination eingebüßt:
Wenn der gefährliche Tyrannosaurus zum Greifen nah vor einem steht, dann ist man für seine Bewegungslosigkeit ausnahmsweise dankbar.

Götz Berlik

Hagenbeck – ein großer Abenteuerspielplatz

Wenn es in den Tierpark geht, leuchten Kinderaugen meist schon ganz von allein: Exotische und heimische Tiere mit eigenen Augen zu sehen und sogar anzufassen, ist für Kinder ein großes Abenteuer. Im Streichelgehege und beim sommerlichen Ponyreiten kommen die kleinen Besucher ihren Lieblingstieren ganz nah.

Spannende Abenteuer lassen sich auch auf der 15 Meter langen Hängebrücke oder mit der zauberhaften Märchenbahn erleben, deren kleine Oldtimer die Kinder auf eine Reise durch die Märchen der Gebrüder Grimm mitnehmen. Ein echtes Highlight für unsere kleinen Gäste: der riesige Kinderspielplatz mit unterschiedlichsten Klettergerüsten, einer riesigen Tampenschaukel, einer zehn Meter langen Rutsche und und und.

Hier lässt es sich nach Herzenslust toben, ausprobieren, klettern und schaukeln. Oder wie wäre es mit einer großen Geburtstagsparty bei Hagenbeck? Ein solcher Tag wird allen in Erinnerung bleiben. Versprochen.

Leckereien an jeder Ecke

Bei so viel Abenteuer lässt der Hunger nicht lange auf sich warten. Im Sommer verwöhnt Sie die Flamingo Lodge mit leckeren Speisen und einem tollen Blick über das weltberühmte Afrika-Panorama. Im Winter tanken Sie Wärme und Gemütlichkeit im Restaurant am Spielplatz. Darüber hinaus heißen Sie kleine Stände überall im Park willkommen: Ob Crèpe oder Eiscreme, Würstchen oder Kuchen – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Oder Sie bringen einfach Ihr eigenes Picknick mit in den Park.

Informationen zu unserem Speiseangebot erhalten Sie hier.