Schnellinfos

Von Erfolg gekrönt – Geheiltes Horn bei Elenantilope Bibi

Seit dem letzten Jahr kann man die größte Antilope der Welt nach rund 30 Jahren wieder im Tierpark Hagenbeck bestaunen. Neben einem stattlichen Bock kamen insgesamt auch drei weibliche Tiere hinzu, so auch das erste Weibchen Bibi aus dem Zoo Ebeltoft (Dänemark). Kurz nach ihrer Ankunft mussten die Tierpfleger jedoch feststellen, dass sie sich während einer Nacht im neuen Stall vor etwas Ungewohntem erschreckte und sich schwer am Horn verletzte. Der Knochenzapfen, der innere Teil des Horns, war gebrochen. Fast ein Jahr lang trug unser Elenantilopen-Weibchen Bibi deshalb eine knapp 900 Gramm schwere, von Hagenbeck-Handwerkern eigenkonstruierte Metallvorrichtung zwischen ihren Hörnern, um das beschädigte Horn zu richten. Und das mit großem Erfolg, denn seit Ende Mai kann sich Bibi nach einer gelungenen Heilung wieder frei und ihren Kopf unbeschwert bewegen.
Die geniale Idee des liebevoll genannten „Krönchens" zur Heilung für die Antilope hat Tierarzt Dr. Flügger in Zusammenarbeit mit dem hauseigenen Tierpark-Schlosser Florian Löffler umsetzen können. Gemeinsam entwarfen sie eine maßgeschneiderte Konstruktion aus einem Stahlblech mit vier gummigepolsterten Schellen, welche an Bibis beiden Hörnern befestigt wurden und so das verletzte Horn in der richtigen Position fixierte. Der Heilungsprozess wurde akribisch von unseren Tierärzten begleitet und durch regelmäßige Röntgenuntersuchungen verfolgt. Von der Verletzung ist nun nichts mehr zu sehen und Dr. Michael Flügger sehr zufrieden mit dem Verlauf: „Die knöchernen Ausbildungen, die ins Horn wachsen, hatten sich neu gebildet und sehen stabil aus", so Flügger. Das sich Antilopen an den Hörnern verletzten sei keine Seltenheit und man könne die Schiefstellung belassen, so Flügger weiter. „Hörner, die allerdings nicht in dieselbe Richtung zeigen, könnten bei Rangeleien in der Herde jedoch zu ernsthaften Verletzungen führen."
Das Ergebnis der entwickelten Methode, um gebrochene Hörner zu schienen, kann sich deutlich sehen lassen. Nicht nur zum Schutz der Antilopen, sondern auch für Bibi selbst. Tierarzt Dr. Flügger überlegt überdies bei der Tagung der deutschen Zoo-Tierärzte über die neu entwickelte und erfolgreichen Heilungsmethode zu berichten.

Tickets & mehr gibt's hier

Hagenbeck Online-Shop

Weitere News

Neues Enrichment sorgt für Abwechslung bei Hagenbeck-Tieren

Im gesamten Tierpark wurden 25 neue Beschäftigungsobjekte aus nachhaltigen Naturmaterialien installiert. Neben den Kamtschatkabären, den Sumatra-Orang-Utans und den Tigern sind u.a. auch in den Außengehegen der Nasenbären, der Mandrills, der Zwergzebus und der Flachland-Tapire verschiedene Spielobjekte zu finden.
Mehr erfahren

Hagenbeck verabschiedet Elefanten-Kuh Salvana

Bereits am Montagabend ging es für die 27 Jahre alte Elefanten-Dame Salvana (Rufname: Indra) auf große Reise, 634 Kilometer zum Zoo nach Karlsruhe, wo Sie in der Nacht zum Dienstagmorgen, zusammen mit der Hagenbeck Elefantenpflegerin Felicitas Seifert wohlbehalten ankam. Der Spezialtransport der 4,1 Tonnen schweren und fast drei Meter großen Dickhäuterin verlief problemlos.
Mehr erfahren

Jetzt noch Tickets für die Dschungel-Nächte sichern - Erstmalig mit neuem Abschluss-Highlight

Es ist das tierischste Sommer-Highlight in Hamburg: die Dschungel-Nächte im Tierpark Hagenbeck. Sichern Sie sich jetzt noch Tickets für die Veranstaltungstermine am 22. und 29. Juni 2024. Das Programm finden Sie hier. Den Programmflyer finden Sie hier.
Mehr erfahren

Von Erfolg gekrönt – Geheiltes Horn bei Elenantilope Bibi

Fast ein Jahr lang trug unser Elenantilopen-Weibchen Bibi aufgrund einer Verletzung am Horn eine knapp 900 Gramm schwere, von Hagenbeck-Handwerkern eigenkonstruierte Metallvorrichtung zwischen ihren Hörnern, um das beschädigte Horn zu richten. Und das mit großem Erfolg, denn seit Ende Mai kann sich Bibi nach einer gelungenen Heilung wieder frei und ihren Kopf unbeschwert bewegen.
Mehr erfahren

Saisonauftakt im Tierpark Hagenbeck

Aktionswochenende, längere Öffnungszeiten und zusätzliche Schaufütterungen

Ab dem 16.03.2024 startet der Tierpark in die Hauptsaison. Der Park hat dann täglich von 09.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, der Nebeneingang am Gazellenkamp kann zusätzlich genutzt werden und zahlreiche Schaufütterungen laden zum Staunen ein.

Mehr erfahren